CEBUS

Was ist Adressqualifizierung? Wie wird die Qualität einer Adresse erhöht?

CEBUS

Werbekosten reduzieren durch Adressqualifizierung

Übersicht Adressqualifizierung

Qualifizierung von AdressenZiel der Adressqualifizierung ist es, Ihren Marketingerfolg zu verbessern. Anrufe, Drucksachen und erst recht das Porto sind teuer. So ist es oft wirtschaftlicher, erst mal die eigenen Adressen zu analysieren, bevor eine Aktion startet. Denn statt 100 Anfragen wollen Sie lieber 180 Anfragen, statt 50 Bestellungen lieber 80 und natürlich alles ohne größeren Aufwand.
Am besten funktioniert die Qualifizierung mit Consumer- bzw. Privatadressen. Im Bereich der Geschäftsadressen geht es in erster Linie meist nur um Anreicherung von Telefondaten, Ansprechpartner oder Adressenprüfung.
Consumer- bzw. Privatadressen lassen jedoch ein wesentlich größeres Spektrum zu:
Idealerweise verfügen Sie über eigene Kunden- oder Interessentenadressen. Diese werden in ein oder mehrere Qualifizierungsprogramme importiert und analysiert. Ziel ist festzustellen, welche gemeinsamen Eigenschaften Ihre besten Kunden und Erfolg versprechenden Interessenten haben. Dafür werden vielfältige statistische Funktionen angewandt. Ist dieses Profil bekannt, dann ist es ein Leichtes, neue Adressen mit genau diesem erfolgreichen Profil einzukaufen, um letztendlich mit geringeren Werbekosten den maximalen Erfolg zu erreichen.

Hier eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Qualifizierungsmöglichkeiten:

Postalische Prüfungen

Ganz oben steht natürliche die postalische Überprüfung und evtl. auch Korrektur der Adressen. Bei aufwendigen Versendungen kann auch der relativ teure Abgleich mit der Umzugsdatendatei der Deutschen Post sinnvoll sein.

Bonitätsprüfung

Mit diesem sogenannten Waschabgleich können Sie Negativbestände ermitteln. Adressen, die auf Zahlungsstörungen durch bonitätsschwache Kunden hinweisen, werden erst gar nicht beworben. Sie vermeiden Forderungsausfälle durch den Abgleich mit Geoscore oder Informa Score. Dieser Abgleich ist ab 10.000 Adressen wirtschaftlich.

Dublettenprüfung

Eindeutige Dubletten sind nicht nur Verschwendung, sondern auch peinlich. Bei Privatadressen ist der Dublettenabgleich relativ einfach, indem man nur eine Person pro Haushalt anschreibt. Schwieriger wird es, wenn Singles in einem Haushalt leben.
Adressqualifizierung reduziert die Kosten

Gruppe soziografische Analyse

a) Altersgruppe
Anhand der Vornamenanalyse wird die Altersgruppe jedes einzelnen Adressaten mit großer Genauigkeit bestimmt.
b) Wohnsituation
Die Anschrift ermöglicht eine Bestimmung der Wohnsituation. Wohnen Ihre besten Kunden in dicht besiedelten Wohngebieten zur Miete oder eher auf dem Land in freistehenden Einfamilienhäusern?
c) Einkommen oder Kaufkraft
Ebenfalls aus der Anschrift kann eine durchschnittliche finanzielle Situation ermittelt werden. Diese Werte sind „Zellenwerte“, d. h. in der Regel eine Gruppe von fünf bis 50 Haushalten. Dies ist eine Vorschrift des Datenschutzes.
d) Geschlecht und Nationalität
Ebenfalls aus dem Vornamen lässt sich das Geschlecht häufig einfach ermitteln. In vielen Fällen auch die Nationalität, meist in Verbindung mit dem Nachnamen.

Semiometrische Analyse

Mit Unterstützung von Infratest™kann durch die Semiometrie ein Persönlichkeitsprofil Ihrer besten Kunden erstellt werden. Bei diesem Profil wird der schwerpunktmäßige Typus ermittelt, um dann genau Adressen mit diesem Erfolg versprechendem Profil nachzukaufen.
Die Semiometrie unterscheidet im Wesentlichen zwischen folgenden persönlichen Eigenschaften: familiär, sozial, religiös, materiell, verträumt, lustorientiert, erlebnisorientiert, kulturell, rational, kritisch, dominant, kämpferisch, pflichtbewusst, traditionsverbunden.
Mehr zur Semiometrie finden Sie auf den Seiten von TNS-Infratest.

Cameo-Code

Auch hier ist das Ziel, einen Einblick in das Profil der Stammkunden zu gewinnen. Der Cameo-Code unterscheidet zehn Hauptgruppen, die noch um weitere Untergruppen verfeinert werden. Hier die Hauptgruppen:
Vermögende, ältere Zielgruppen im Ruhestand; Paare und Singles in gehobener Position in städtischen Gebieten; wohlhabende, etablierte Nachbarschaften im Ruhestand; wohlhabende Paare und Singles in städtischer Umgebung; wohlhabende, familiäre Nachbarschaften außerhalb der Stadt; weniger wohlhabende Single-Gruppen; weniger wohlhabende, gemischte Haushalte; finanzschwache Single, Paare und Studenten in innerstädtischer Wohnlage; finanzschwächere, gemischte Haushalte in städtischen Gegenden; Familien in ländlicher Umgebung.
Um statistisch zuverlässige Ergebnisse zu erhalten, sollte die Qualifizierung in der Regel erst ab 10.000 Adressen angewandt werden, obwohl verschiedene Methoden auch für kleine Mengen sinnvoll sein können.

R.C.

Wie bewerten Sie diese Seite?

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit

Direktwerbung mittels Werbebriefe per Post

Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit: Der Schaden der Superlative

Maßlose Übertreibungen und falsche Versprechungen haben das Publikum der Werbetreibenden abgestumpft. Nur über einen Wertewandel zur Glaubwürdigkeit können wieder Kunden gewonnen werden. Der vorliegende Text beschreibt,wie über Selbstanalyse, Analyse der Zielkunden und über eine Konzentration auf echte Argumente der Wandel zu Glaubwürdigkeit und Wahrhaftigkeit gelingen kann. Zum Artikel...


Wenn Sie Glück haben, beschäftigt sich Ihr Kunde sieben Sekunden mit Ihrem Werbemittel

Direktwerbung mittels Werbebriefe per Post

4 Tipps für Direkt-Mailling per Post: Auf den ersten Eindruck kommt es an

Bei einem Direkt-Mailing per Post müssen Sie in wenigen Sekunden den Empfänger einfangen. Passiert das nicht, landet Ihr Flyer, das Anschreiben oder sonstiges Stück Papier im Mülleimer.Doch wie schaffen Sie es, dass der Empfänger Ihr Werbemittel in die Hand nimmt, sich dafür interessiert und nicht sofort in den Papier-Müll wirft? Diese vier Tipps zeigen Ihnen, was Sie unbedingt für Ihr Direkt-Mailing per Post umsetzen sollten. Zum Artikel...


Tipps für die optische Gestaltung von Newslettern

Direktwerbung per eMail & Newsletter

Die Bedeutung des Betreffs + Headlines beim Versand von Newslettern

Ratgeber für Webseiten und Onlineshop-Betreiber, der wertvolle Tipps und Hinweise für die Gestaltung von Newslettern bereit hält. Neben der optischen Gestaltung werden insbesondere Hinweise für die Gestaltung optimaler Betreffzeilen oder Überschriften gegeben. Zum Artikel...


© 1982-2020 CEBUS Marketing - Anna Calandri - All rights reserved.
Wir haben uns zur Einhaltung von Qualitäts- und Leistungsstandards verpflichtet. Diese Webseite erhebt im Allgemeinen keine personenbezogenen Daten. Nur wenn Sie eine Anfrage an uns richten oder sich an einen Dienst anmelden, werden personenenbezogene Daten erhoben und gespeichert. Mehr zum Datenschutz...